Monatsandacht

Hast Du schon einmal ein Geschenk bekommen und es in den Schrank gelegt, ohne es auszupacken? Du meinst, genau zu wissen, was sich darin befindet, und bist deshalb gar nicht mehr neugierig. Du kannst es ja immer noch auspacken, wenn Du es benutzen willst. Den, der es Dir geschenkt hat, ehrst Du damit sicherlich nicht.
Gehen wir nicht genauso mit dem großen Geschenk der Freiheit um, dass wir durch den Glauben an Jesus Christus bekommen haben? Wir haben es alle schon so viele Male gehört:
Ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird Euch frei machen. (Joh.8,32)
 
Aber spüren, erleben wir denn diese Freiheit? Sie müsste uns begeistern, wir müssten springen und tanzen vor Freude! Der Geist Gottes macht frei und lebendig. Die Liebe Gottes lässt uns aufblühen. Gott will uns Leben schenken, nicht allein das ewige Leben, sondern auch das Leben hier auf der Erde! Wenn der Glaube an den lebendigen Gott uns nicht auch lebendig macht, dann stimmt doch etwas nicht. Dann haben wir wahrscheinlich etwas grundlegend missverstanden. 
Ich möchte mir bewusst machen, was diese Freiheit, die Jesus Christus mir geschenkt hat, für mich wirklich bedeutet. Ich möchte mir alle Facetten "auf der Zunge zergehen lassen", möchte jedes Detail genießen, es wertschätzen, davon erzählen. Ich möchte das Geschenk endlich auspacken und damit den großen Geber ehren.   Hilf mir, Herr Jesus, dass ich Deine Freiheit mit meinem Herzen erkenne!
 
Friederike